Am 16.6.2012 nahm ich vom Treffpunkt Stade aus an der diesjährigen Sternfahrt zum hamburger Rathausmarkt teil, eine schöne und, wie man sehen wird, auch lustige Fahrt über den Elberadweg und die Köhlbrandbrücke, die bei dieser Fahrt für Radfahrer freigegeben war. Schöne und seltene Fahrräder waren auch zu bestaunen.

Pause am Elbufer

Pause am Elbufer - erst 35 Leute, aber das wird noch.

Blankenese hat Sonne - Neid!

Ein Hindernis! Das Este-Sperrwerk ist bis zum 23.6. und dann vom 15. 7. bis Mitte September gesperrt. Die Umleitung über die Cranzer Rollbrücke ist was für Kopfsteinpflasterenthusiasten, die Meisten flüchteten sich auf den Gehweg.

In Finkenwerder ist die Teilnehmerzahl bereits vierstellig, der Anfang der Kolonne für mich auf der gesamten Strecke außer Sicht, daher keine Schätzung möglich.

Der ADFC Stade im Stau vor der Köhlbrandbrücke. Grund ist übrigens nicht die rote Ampel, sondern der nicht abreißende Strom querender Radfahrer.

Von der Köhlbrandbrücke kein Foto - ich habe mich ans Halteverbot gehalten. Aber:

Endlich auf der Autobahn!!! Der Fahrbahnbelag ist einsame Spitze - so sollten alle Radwege sein!

Viiiiiele Radfahrer. Ich befand mich hier noch im vorderen Drittel der Kolonne. Erstaunlich viele der links im Stau stehenden Autofahrer nahmen es gelassen, manche feuerten uns sogar noch an.

Endstation Rathausmarkt. Die meisten hatten sich schon vor der Abschlusskundgebung ausgeklinkt, trotzdem war die Altstadt so überfüllt, dass kaum noch was ging.

Falls der geneigte Leser Lust bekommen hat, so eine Gaudi auch mal mitzumachen - vielleicht sieht man sich ja im nächsten Jahr!

Bericht: Ralf Dohrmann, Mitglied im ADFC Cuxhaven

 

© 2018 ADFC Cuxhaven